Geleitwort des Pfarrers

Die katholische Seelsorgeeinheit (SE) Hohenneuffen im Dekanat Esslingen-Nürtingen wurde am 01. September 2000 gebildet. Sie besteht aus den beiden Kirchengemeinden

Klaus von Flüe Frickenhausen

umfasst die Gemeinden

Frickenhausen mit den Ortsteilen Linsenhofen und Tischardt,

Großbettlingen und Nürtingen-Raidwangen

St. Michael Neuffen

umfasst die Gemeinden

Neuffen mit Ortsteil Kappishäusern,

Beuren mit Ortsteil Balzholz, und Kohlberg

Berg und Burg Hohenneuffen liegen auf dem Gebiet der Stadt Neuffen. Für den Bereich der SE sind zwei hauptamtliche Seelsorger vorgesehen: Ein Pfarrer mit dem Dienstsitz in Frickenhausen und ein Pastoralreferent mit dem Sitz im Gebiet der Pfarrei St. Michael Neuffen.

Nach der Bildung der SE haben die beiden Kirchengemeinden ihre Selbstständigkeit bewahrt. Sie haben jeweils einen eigenen Kirchengemeinderat, eine eigene Kirchenpflege und ein eigenes Pfarrbüro.

Die Zusammenarbeit ist gewährleistet durch einen Gemeinsamen Ausschuss und die hauptamtlichen Mitarbeiter. Die Bereitschaft zur Öffnung füreinander und zu gemeinsamen Aktionen ist gegeben. Hinderlich sind die großen Entfernungen.

Ein überörtliches Gepräge erhält die SE durch die weithin bekannte und geschichtlich bedeutsame Burg Hohenneuffen und durch den viel besuchten Bäder- und Kurort Beuren.

Die beiden Kirchengemeinden haben durch ihre Entwicklung einen verschiedenen Zuschnitt und können sich gegenseitig bereichern.

Zurück                Impressum